Referenzen Indexing (aktuelle Auswahl)

Ein Sachregister dient der Auffindbarkeit all der Informationen, die ein Buch enthält (Personen, Orte und Themen als Begriffe). Es ermöglicht somit einen unmittelbaren Zugriff auf die spezifischen Details und auf eine gesuchte Textstelle.

Mateo Kries/ Jochen Eisenbrand/ Mea Hoffmann (Hg.)

Plastik. Die Welt neu denken, Weil am Rhein: Vitra Design Museum, 2022 (Register: S. 252–255).

Katharina Hoppe/ Thomas Lemke

Neue Materialismen zur Einführung, Hamburg: Junius, 2021 (Register: S. 194–199).

Wiebke Glässer

Marktmacht und Politik. Das internationale Kartell der Ölgesellschaften 1960–1970, Berlin: de Gruyter, 2019 (Register: S. 287–303).

Andrej Angrick

„Aktion 1005“. Spurenbeseitigung von NS-Massenverbrechen 1942–1945, 2 Bde., Göttingen: Wallstein, 2018 (Register: Bd. 2, S. 1287–1381).

Lotte Habermann-Horstmeier

Grundlagen der Gesundheitsförderung in der stationären Behindertenarbeit. Eine praxisbezogene Einführung, Bern: Hogrefe, 2018 (Register: S. 285–294).

Alexander Nützenadel (Hg.)

Das Reichsarbeitsministerium im Nationalsozialismus. Politik – Verwaltung – Verbrechen, Göttingen: Wallstein, 2017 (Register: S. 561–592).

Lotte Habermann-Horstmeier:

Public Health. Kompakte Einführung und Prüfungsvorbereitung für alle interdisziplinären Studienfächer, Bern: Hogrefe, 2017 (Register: S. 147–152).

Lotte Habermann-Horstmeier

Gesundheitsförderung und Prävention. Kompakte Einführung und Prüfungsvorbereitung für alle interdisziplinären Studienfächer, Bern: Hogrefe, 2017 (Register: S. 153–157).